Kreuzband

Kreuzbandriss am Knie

Wenn das hintere oder vordere Kreuzband verletzt wird
Das Kniegelenk wird durch das hintere und vordere Kreuzband stabilisiert. Bei einer Kreuzbandruptur wird eines der beiden Bänder verletzt.
Ein Kreuzbandriss kann insbesondere sportlich aktive Menschen treffen. Vor allem Sportarten, die die Beine und hier insbesondere die Kniegelenke stark beanspruchen, sind häufig die Ursache für eine Kreuzbandruptur. Die Bewegungsfähigkeit betroffener Patienten wird rasch deutlich eingeschränkt.

Kreuzbandriss Symptome

Ein Riss des vorderen oder hinteren Kreuzbandes führt meist zu einer deutlich sichtbaren Schwellung des Kniegelenks und zu mitunter starken Schmerzen im Knie. In der Phase des akuten Schmerzes ist eine klinische Untersuchung oft schwierig. Weiterführende Untersuchungen wie zum Beispiel eine MRT helfen bei der Diagnosestellung. In jedem Fall ist daher ein spezialisierter und erfahrener Facharzt zu Rate zu ziehen, der rasch eine korrekte Diagnose stellt und sofort die notwendigen Therapiemaßnahmen einleitet.

Behandlung einer Kreuzbandruptur

Je nach individueller Situation eines Patienten wird eine Kreuzbandruptur operativ oder nicht-operativ behandelt. Konsequentes Muskeltraining kann die Stabilität im Kniegelenk wiederherstellen und die Fehlfunktion des vorderen oder hinteren Kreuzbandes kompensieren. Bei sportlich aktiven Menschen ist meist eine operative Behandlung angeraten. Im Rahmen einer Kreuzbandplastik wird der gerissene Anteil des Bandes entfernt und meist durch körpereigenes Gewebe ersetzt.

 

Experte für Kreuzbandrisse am Knie

So wie die unmittelbare Behandlung einer Kreuzbandruptur ist auch die Nachsorge wichtig. Eine orthopädische Schiene sorgt dafür, dass das Knie in richtigem Umfang belastet wird und innerhalb von rund vier Wochen verheilen kann. Rund drei Monate nach einer Operation kann das Knie wieder voll belastet werden.

Bei Verdacht auf einen Kreuzbandriss sollten Sie rasch einen Orthopäden aufsuchen. Gerne untersuchen die Ärzte von MOVIO smart medicine ihr Knie auf Verletzungen aller Art. Nehmen Sie noch heute Kontakt auf und vereinbaren Sie einen Untersuchungstermin.

Die wichtigsten Fakten

OP Dauer

60 Minuten

Arbeit

2 Wochen - 6 Monate (je nach Belastung)

Anästhesie

Kreuzstich (schlafen möglich) oder Vollnarkose

Sport

Spazieren - nach ca. 2 Wochen
Ergometer - nach ca. 2 Wochen
Laufen - nach ca. 3 Monaten
Ski - nach ca. 6 - 12 Monaten

Aufenthalt

Stationär: 3 -5 Tage
Tagesklinik: 1 Tag

Kontrollen

Nahtentfernung - nach 2 Wochen
Klinische Kontrolle - nach 6 Wochen
Klinische Kontrolle - nach 3 Monaten
Klinische Kontrolle - nach 6 Monaten

Reha

nicht notwendig 

Endresultat

nach 6 - 12 Monaten

Belastung

2 Wochen Teilbelastung

Vor der OP

4 Wochen vor OP - Anästhesie Begutachtung
1 Tag vor OP - stationäre Aufna

Physiotherapie

notwendig

Nach der OP

Thromboseprophylaxe bis Vollbelastung
auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, lokale Kühlung, um etwaige Schwellungen zu reduzieren

 

Rund um Ihren Termin

Medicent Linz
Untere Donaulände 21-25,
1.Stock rechts
4020 Linz

Ordinationszeiten:

Montag, Dienstag und Donnerstag nachmittags nach Vereinbarung