Movio Smart Medicine

Ordination FAQ

Wo ist die Ordination?

Im Medicent Linz befindet sich eine gebührenpflichtige Tiefgarage.

Bei ihrem Besuch erhalten Sie ein kostenloses Parkticket (in der Ordination).

Gebührenfrei Parkplätze in der Holzstraße bzw. im Bereich des Kulturzentrums Hof.

Öffentliche Anreise mittels Buslinie 25.

Link zum Linienplan der Linz AG.

Adresse

Medicent Linz
Untere Donlaulände 21-25
4020 Linz.

Dr. Rainer Hochgatterer

Welche Leistungen werden von Mag. Dr. Hochgatterer angeboten?

Mag. Dr. Rainer Hochgatterer ist Facharzt für Orthopädie, Sportmediziner und Sportwissenschafter.

Er berät Sie bei orthopädischen und sportmedizinischen Fragestellungen. Es steht das gesamte Spektrum der konservativen Therapie zur Verfügung.
Die Einleitung einer Physiotherapie bzw. physikalischen Medizin bzw. die medikamentöse Versorgung orthopädischer und sportmedizinischer Problematiken sowie die Durchführung von Infiltrationen aller großen Gelenke bzw. auch der Wirbelsäule werden durchgeführt.

Führt Mag. Dr. Hochgatterer auch Operationen durch?

Als Oberarzt an der Abteilung für Orthopädie und Orthopädische Chirurgie am AKH Linz und Leiter der Knie- und Sportambulanz führt Mag. Dr. Hochgatterer jährlich ca. 300 chirurgische Eingriffe an der oberen und unteren Extremität durch.

Werden von Mag. Dr. Hochgatterer Knorpelaufbauspritzenkuren angeboten?

Ja, eine Hyalganinfiltrationsserie hilft in der konservativen Therapie der Arthrose, vor allem am Kniegelenk, jedoch auch an den anderen Gelenken. Infiltrationen finden 5 x hintereinander in wöchentlichen Abständen statt. Die Gesamthyalganinfusionsserie kostet 250 Euro.

Was kostet eine Ordination?

Mag. Dr. Hochgatterer nimmt sich für jeden Patienten bei der Erstuntersuchung ca. 30 Min. Zeit.

Dies kostet typischerweise 105 Euro, kann jedoch nach zeitlichem bzw. organisatorischem Aufwand variieren.

Folgeordinationen kosten ca.75 Euro.

Sportmedizinische Untersuchung:  205 Euro

Muss ich die Behandlung direkt vor Ort zahlen?

Nach Abschluss der Behandlung erhalten sie einen schriftlichen Befundbericht bzw. eine Rechnung per Post.

Die Bezahlung erfolgt typischerweise per Überweisung. Barzahlung ist ebenso möglich.